Hüftumfang oder Gewicht – Die richtige Kinder-Windelgröße finden

Die Windel ist oft eines der ersten Kleidungsstücke eines Babys. Für kleine Babys gibt es daher unzählige verschiedene Windelsorten und -marken. Meistens sind die Windelgrößen nummeriert (von Größe 1 bis Größe 6) und nach Gewicht des Kindes eingeteilt. So ist es ein Leichtes, die richtige Größe für Babys und Kleinkinder zu finden, schließlich wachsen die Nummern der Windeln sozusagen einfach mit. Passt eine Windel nicht mehr, nimmt man einfach die nächste Größe.

Was aber ist, wenn dein Kind bei der letzten Windelgröße angekommen ist und es keine „nächste“ Größe mehr gibt?

Der Hüftumfang bestimmt die Windelgröße

Natürlich gibt es auch für Erwachsene eine große Anzahl an Windeln. Wenn ihr hier aber nach dem Gewicht sucht, werdet ihr nicht fündig werden. Der Grund: Bei Windeln für größere Kinder und Erwachsene erfolgt die Einteilung nicht mehr nach dem Körpergewicht, sondern nach dem Hüftumfang. Das führt in der Regel zu einer besseren Einteilung, schließlich soll die Windel ja richtig passen.

Den Hüftumfang ermittelt ihr übrigens ganz einfach. Messt einfach auf Höhe des Hüftknochens und dann einmal rum, wie bei einem Gürtel. Wenn ihr kein Maßband zum Messen des Hüftumfangs habt, nehmt einfach ein normales Band und legt es anschließend an einen Zollstock an.

Wenn Ihr den Hüftumfang ermittelt habt, könnt ihr schauen, welche Windel passend ist. Die Größe Small reicht zum Beispiel in etwa von 60 – 80 Zentimetern Hüftumfang.

Aber was kommt nach Windelgröße 6?

Kinder, denen die Größe 6 passt, haben oft einen Hüftumfang um die 50 bis 60 Zentimeter. Ausgehend davon müsste ja eigentlich sogar die Größe Small passen, mindestens aber die Größe XS (extra Small), schließlich ist hier oft ein Hüftumfang von ca. 40 – 60 Zentimetern angegeben.

Leider liegt genau hier das Problem bei der Auswahl der Windelgröße für Kinder nach Hüftumfang. Denn leider sind oft die Proportionen von Erwachsenen herangezogen worden. Die Windel passt also von der Weite her, ist aber insgesamt viel zu groß, zu breit im Schritt und geht an Bauch und Rücken viel zu hoch. Oft ist der untere der zwei Klebestreifen an jeder Seite auch zu eng und schnürt die Oberschenkel ein.

Mit den kiwisto Kids Kinderwindeln umgehen Sie dieses Problem, denn bei dieser Windel haben wir uns genau den oben genannten Punkten gewidmet. Die Windel hat daher nur einen Klettstreifen pro Seite, einen schmalen Schritt und einen kompakten Sitz, passend für größere Kinder.

Damit schließt diese Größe direkt an die letzte Größe für Kleinkinder an und läuft parallel zu den XS-Größen bei anderen Windeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.